Sie haben Fragen? Wir beraten Sie.    +41 52 317 00 44

Fordern sie unsere kostenlose Broschüre an!

Gerne senden wir Ihnen eine Übersicht aller Produkte inkl. Kerndaten und Preise zu

Unverbindlich und kostenlos


Um Ihnen ein für Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot erstellen zu können, benötigen wir am Besten noch folgende weitere Informationen von Ihnen:

Peter Wärmepumpen GmbH

Seit über 23 Jahren konzentriert sich die Firma Peter Wärmepumpen GmbH in Kleinandelfingen ausschliesslich auf Wärmepumpen–Beratung und -Verkauf, für Heizungen, Warmwasser und Kühlung.

Mit über 30 Jahren an Erfahrung auf dem Gebiet der alternativen und umweltfreundlichen Energie, sind Sie bei uns immer in guten Händen!
Unser grosses Knowhow kann Ihnen viel Geld sparen. Testen Sie uns!

JETZT MEHR  

Das sagen unsere Kunden zu unseren Produkten / Dienstleistungen?


Wärmepumpenboiler ersetzen die Elektroboiler

Baden, duschen, abwaschen – dafür braucht man warmes Wasser in seinem Haushalt. Noch viele Haushalte haben hierfür einen Elektroboiler, der ausschliesslich über Strom Energie erzeugt. Ein Wärmepumpenboiler hingegen ist ein Boiler mit eingebauter Wärmepumpe, was sehr ökologisch und ökonomisch ist. In der Schweiz ist es bereits in vielen Kantonen Pflicht, die alten Elektroboiler bei Erneuerungsbedarf mit einem Wärmepumpenboiler zu ersetzen. Diese Massnahme wird sogar gefördert. Es ist ein wegweisender Schritt in die richtige Richtung. Somit investiert die Schweiz in eine fortschrittliche, ökologische und ökonomische Zukunft. Wann ein Wärmepumpenboiler Sinn macht und welche genauen Vorteile ein solches Gerät bringt, erläutern wir in diesem Beitrag.

mehr lesen

1 Energieersparnis mit einem Wärmepumpenboiler

Ein Wärmepumpenboiler ist umweltfreundlich und effizient. Im Vergleich zu konventionellen Warmwasserboilern spart ein Wärmepumpenboiler bis zu zwei Drittel des Stromverbrauchs ein. Denn die benötigte Energie wird aus der Umgebungsluft bezogen. Nur die restliche Energie kommt aus der Steckdose. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Elektroboiler, der nur mit Strom funktioniert, spart dies erhebliche Stromkosten ein.

2 Umweltfreundlichkeit punktet

Ein Wärmepumpenboiler nutzt Innen- oder Aussenluft, um Wärme zu erzeugen, was sehr umweltschonend ist. Mit dieser Energie wird Ihr Warmwasser aufbereitet.

Luft oder auch Sonnenenergie sind natürliche Ressourcen, die schon viele Jahre effizient genutzt werden. Insbesondere für Heizsysteme. Es gibt auch Heizsysteme, die kombinierbar sind mit der Warmwasseraufbereitung. Wer sich jedoch für zwei Einzelsysteme entscheidet, sollte bei der Wahl der Warmwasseraufbereitung zu einem Wärmepumpenboiler tendieren.

Um den Aspekt der umweltschonenden Technik messbar zu machen, wird die Effizienz eines Wärempumpenboilers anhand des sogenannten COP Wertes gemessen. Hier wird die Wärmeleistung ins Verhältnis des dazu erforderlichen Stromverbrauchs gesetzt. Dieser liegt zwar weit unter dem Verbrauch eines Elektroboilers, aber schliesslich möchte man bei Neuanschaffungen jeglicher Art den Umweltaspekt genau prüfen. Deshalb ist der COP Richtwert ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines Wärmepumpenboilers.

Der COP Wert ist ein Richtwert für den Energieverbrauch.


Damit ist nicht Ihr Energieverbrauch gemeint, sondern die Wirtschaftlichkeit des Geräts. Wie viel Energie, respektive Strom muss der Wärmepumpenboiler real verwenden, um eine dazu im Verhältnis stehende Wärmeleistung zu erzeugen? Um den Vergleich zu vereinfachen gelten hier die COP Richtwerte von 3,0 bis 4,0 eines Wärmepumpenboilers für ein „sehr gutes Verhältnis“ und ein COP Richtwert von unter 3 steht in der Regel für ein „schlechtes Verhältnis“, sprich eine Unwirtschaftlichkeit. Dieser COP ist auch wichtig bzw. massgeblich für die Kantone, wenn diese bei Neuanschaffungen Fördergelder ausschütten. Eine schweizweite Förderung gibt es leider noch nicht. Zum aktuellen Zeitpunkt können Sie unter unserem Menüpunkt FAQ einsehen welche Kantone bereits Fördergelder vergeben.

Für wen eignet sich ein Wärmepumpenboiler?


Die Eignung ist für jeden Haushalt gegeben, welcher sich mit Warmwasser auf umwelt- und energiesparende Weise versorgen möchte. Man ermittelt zuerst, für wie viele im Haushalt lebende Personen man Warmwasser benötigt. Damit ist die erste Voraussetzung auch schon erfüllt, denn dieser Richtwert zeigt an, wie gross der Wärmepumpenboiler sein muss, um die benötigte Menge auch produzieren zu können. Der Bedarf reicht von einem Haushalt ab 2 Personen bis hin zu einem Mehrfamilienhaus oder grossen Bürogebäudekomplex.  Der Wärmepumpenboiler findet vorzugsweise seinen Standort im Heizungskeller, denn hier nutzt der Wärmepumpenboiler effektiv die Abstrahlverluste des Raumes. Das ist besonders effizient. Darüber hinaus entsteht ein weiterer, praktischer Nebeneffekt. Neben den ökonomischen und ökologischen Pluspunkten wird die Luftfeuchtigkeit im Raum reduziert. Demzufolge ist ein Raum, in dem ein Boiler steht, ein idealer Ort zum Wäsche trocknen.

Wichtig ist, dass jeder gewählte Raum, frostfrei ist. Auch gilt es, immer die Raumhöhe zu beachten, was aber bei einer kompetenten Beratung auf jeden Fall mit berücksichtigt wird. Wenn die Lage des Raums an eine Aussenwand grenzt, kann auch Luft von aussen bezogen werden. Dazu wird dann ein Bohrloch angebracht und das externe Gerät angeschlossen. Aber auch diese Möglichkeit wird in die kompetente Beratung mit einbezogen.

Vorteile durch effiziente Wärmenutzung aus jeder Umgebung

Wärmepumpenboiler sind intelligente Systeme. Sie nutzen Abstrahlverluste im Heizraum oder zum Beispiel die Abwärme von Kühlschränken oder Tiefkühltruhen. In vielen Haushalten sind die  Kühlgeräte im Keller installiert, um im Wohnbereich den Platz zu sparen.
Den Prozess des Systems muss man sich wie folgt vorstellen: Ein Wärmepumpenboiler funktioniert nämlich nach einem ähnlichen Prinzip wie ein Kühlschrank. Nur genau umgekehrt. Er entzieht der Umgebungsluft die Abwärme und gibt diese an das Brauchwasser im Haushalt ab. Infolgedessen benötigt dieser Prozess nur minimal Strom.

Die Anschaffungskosten amortisieren sich

Die Anschaffungskosten zahlen sich langfristig aus. Denn diese sind natürlich aufgrund der eingesetzten Technik kostspieliger als ein gewöhnlicher Elektroboiler. Doch im Bezug auf die Energieersparnis und die Energieeffizienz, zahlt sich der Mehrkosten-Anteil auf jeden Fall aus. Bei einem 4 Personen Haushalt ist dies schon in ca. 5 Jahren der Fall. Eine nachhaltige Lösung.

Neben der Elktroheizung sind die Elektroboiler die grössten Stromfresser. Insgesamt sind es noch circa 1 Million Elektroboiler, die schweizweit in Betrieb sind. Der gesamte Stromverbrauch der Schweiz beläuft sich auf 2 TWh, davon verbraucht ein Elktroboiler circa 3%, besser gesagt verschwendet. Aus diesem Grund verbieten viele Kantone eine erneute Installation eines Elektroboilers. Um Anreize zu schaffen und auch um auf an das nachhaltige Bewusstsein zu appelieren, sind Fördergelder einzelner Kantone möglich. Welche Kantone das sind, lesen Sie im Bereich unserer FAQ.

Wir von Peter Wärmepumpen konzipieren gerne mit Ihnen die beste Lösung, hinsichtlich einer neuen Wärmepumpenboiler-Installation.
Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und unserem Know How auf diesem Gebiet. Wir ermitteln mit Ihnen gemeinsam den Bedarf und legen diesen für Sie fest. Kontaktieren Sie uns!

Interessieren Sie sich für Energiefragen in der Schweiz? Hier erfahren Sie zum Beispiel mehr zum Strommix unseres Landes. In unserem Wärmepumpen Boiler Shop profitieren Sie von attraktiven Angeboten. Ist der passende Boiler für Sie dabei?

zuklappen

SHOP

Mit über 20 verschiedene Wärmepumpen-Boiler decken wir sämtliche Bedürfnisse ab.

ZUM SHOP   

Aktionen

Profiteren Sie von unserern Aktionen.

ZU DEN AKTIONEN   

JETZT OFFERTE ANFRAGEN

Peter Wärmepumpen GmbH
Gewerbestrasse 11
8451 Kleinandelfingen

Tel +41 52 317 00 44
Fax +41 52 305 24 01

www.waermepumpen-boiler.ch
www.wp-tech.ch

info@wp-tech.ch